Erster Online Foto-Wettbewerb der Fotofreunde

Der für Ende April geplante Foto-Wettbewerb „Licht & Schatten“ wurde auf Grund der Corona Einschränkungen zum ersten Mal als Online Foto-Wettbewerb durchgeführt. Da sich die Fotofreunde durch diese Einschränkungen seit vielen Wochen nicht mehr wöchentlich treffen können wurde der Wunsch geäußert ob man nicht die Foto-Wettbewerbe auch Online durchführen könnte.

Hierfür waren allerdings einige Maßnahmen notwendig um den kompletten Ablauf sowohl des Hochladens der Bilder als auch die Bewertung Online durchführen zu können. Dazu musste die Verwaltungssoftware der Internet Seite mit einer entsprechend Wettbewerbs Software erweitert und konfiguriert werden. Weiterhin mussten alle Mitglieder in der Software als Benutzer eingerichtet werden.

Die grösste Herausforderung war dann aber das die Mitglieder nun selbstständig Ihre Bilder auf die notwendigen Größen einstellen mussten um diese dann hochzuladen und anschließend den Bewertungsvorgang auf der Seite durchzuführen.

In der Vergangenheit wurde diese Tätigkeit an dem entsprechenden Wettbewerbstag abends während des Vereinstreffens in den Räumlichkeiten der Fotofreunde gemeinsam durchgeführt.

Obwohl die Online Durchführung zunächst sicher bei dem ein oder anderen für Bedenken gesorgt haben dürfte, zumal alles per email und WhatsApp Chat abgeklärt werden musste, so hat sie doch auch einige positive Seiten.

  • Das Hochladen des Bildes passiert anonym, keiner weiß vorab von wem es kommt.
  • Jeder kann sich individuell viel Zeit nehmen um sich die einzelnen Bilder anzuschauen.
  • Die Bewertung findet ebenfalls anonym statt. Die Bewertungen anderer Mitglieder sind nicht sichtbar.

Letztlich haben 11 Mitglieder am Wettbewerb teilgenommen und hierfür 29 Bilder zur Verfügung gestellt. Das ist für den ersten Online Wettbewerb ein sehr guter Erfolg.

-> Zum Ergebnis „Licht & Schatten“

 

Fotokalender 2020

Der Fotokalender für 2020 ist ab sofort zum Preis von 6 Euro an folgenden Verkaufsstellen zu erwerben: Bäcker Seidl, Gemeindeverwaltung Krofdorf und Rodheim sowie bei Manfred Wahl.

Weiterhin wird er auch wieder auf dem Krofdorfer Advendstsbasar im ev. Gemeindehaus am Samstag 30. November, 14:00-18:00 angeboten.

Begutachtung des Druckergebnisses in der Druckerei Bender …

Foto: © Volker Mattern

… und anschließender Fototermin.

Foto: © Volker Mattern

Wettenberger Winterkonzert

Am 18.03. besuchten einige Fotofreunde das letzte Winterkonzert dieses Winters in der Kirche in Wißmar. 

Vorgestellt wurde von Yumiko Urabe, Professorin an der Musikhochschule München und Korrepetitorin an der Kronberg Academy, eine 20-jährige chinesische Bratscherin Ziyu Shen, die mit dem Annika und Wolfgang Fink-Stipendium nach einer Reihe von schon erreichten Preisen ihr Studium in Kronberg fortsetzt. Sie musizieren Werke von R. Schumann, J. Brahms und J. S. Bach.

„Wettenberger Winterkonzert“ weiterlesen

Fotokalender 2018

Der Fotokalender für 2018 wird ab Samstag dem 04. November in der Bäckerei Seidel zum Verkauf angeboten. Außerdem kann man ihn auch im Rathaus erhalten.

Auch dieses Jahr waren die Fotofreunde wieder aktiv um einen neuen Jahreskalender aufzulegen. Zur Realisierung und um den Kalender für einen Betrag von 5 Euro anbieten zu können waren aber auch wieder zahlreiche Spenden von einigen Unternehmen aus der Region von Nöten, bei denen sich die Fotofreunde recht herzlich bedanken.

In den letzten Tagen wurde der Kalender, dieses Jahr fast einen Monat früher als in den vergangenen Jahren, von der Druckerei Bender auf der beeindruckenden Heidelberger Speedmaster gedruckt.

„Fotokalender 2018“ weiterlesen

35 Jahre Jubiläum

Fünfunddreißig Jahre lang war unser Vereinsmitglied H.-D. Schmidt Kassierer der Fotofreunde Krofdorf-Gleiberg.

Von 1982 bis 2017 hat er die Kasse der Fotofreunde mit großer Sorgfalt geführt. Für diese langjährige Tätigkeit wurde er von dem 2. Vorsitzenden Horst Seidel mit einem Blumenstrauß geehrt. Hans-Dieter (Bildmitte) gehört als Beisitzer weiterhin dem Vorstand der Fotofreunde an. Der neue Kassierer ist Manfred Wahl.

Der Frühling beginnt …

 

… zumindest im Naturschutzgebiet. Dort stehen tausende von Märzenbechern und reckten sich am vergangenen Sonntag nach der Sonne. Ein unglaubliches Schauspiel.

 
(Canon 7d, 70-200/4) 200mm, 1/320 @ 7.1, ISO-320

(Canon 7d, 100/2.8 macro) 100mm, 1/400 @ 7.1, ISO-320

(Canon 7d, 70-200/4) 180mm, 1/1000 @ 7.1, ISO-320

(Canon 7d, 100/2.8 macro) 100mm, 1/400 @ 11, ISO-320

Unterschied der Schärfe – Vollformat gegenüber APS-C

Am Beispiel eines Canon 50mm/1.4

Das linke Diagramm zeigt das 50/1.4 an der 5D Mark II Vollformat Kamera, das rechte Diagramm an der 7D APS-C Kamera.

Es wird ein deutlicher Schärfe-unterschied sichtbar, sehr gut an der Verschmelzung der dünnen Linien zu erkennen.

Bildquelle:
http://lenstests.de/objektive/canon-ef-50mm-f1.4-usm-seite-2

Folgend ein Test-Chart von traumflieger.de für das 50mm/1.4

Der linke Kurvenbereich im Diagramm „Auflösung nach Blende“ zwischen Blende 1.4 und 2.8 zeigt ein Auflösungsdefizit von 700 Linien ! Grundsätzlich kann man sagen das ein Objektiv mindestens 2000 Linien Auflösung haben sollte wenn man eine scharfe Wiedergabe erwartet! Das ist meine praktische Erfahrung der letzten Jahre.

Man sieht auch das das Maximum an Schärfe bei Blende 8 erreicht wird, darüber hinweg wird es wieder schlechter! Bei Blendenwerten >8 fällt die Schärfe wieder deutlich ab.

Quelle:
http://www.traumflieger.de/objektivtest/open_test/canon_50_14/overview.php