Forum

Benachrichtigungen
Alles löschen

Eichhörnchen

Seite 1 / 2

hpwd
 hpwd
(@hpwd)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 237
Themenstarter  

Mein erstes Exemplar. Ich hoffe, es gibt weitere.
(Entdeckt heute in der Nähe des NABU-Häuschens beim Gleibach)


Zitat
jsc
 jsc
(@jsc)
Webmaster Admin
Beigetreten: Vor 9 Jahren
Beiträge: 146
 

Klasse, Glück gehabt! Zur richtigen Zeit am richtigen Ort (mit richtigem Equipment 😉

Leider mit Zaun im Vordergrund, ohne wäre es natürlich noch schöner gewesen.


Jürgen Denhard gefällt das
AntwortZitat
Jürgen Denhard
(@hjd)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 3 Jahren
Beiträge: 136
 

Das dritte Bild gefällt mir sehr gut! Toll getroffen, schöner Ausschnitt und guter Bildaufbau.

Dass Du die ersten beiden Aufnahmen mit dem wirklich sehr störenden Zaun gezeigt hast, ist bestimmt dem Umstand zu verdanken, dass die Szene an sich sehr hübsch war und es sich wohl um Dein erstes "Freiland-Eichhörnchen" gehandelt hat worauf Du mit Recht stolz sein kannst. 🙂 Kann ich gut verstehen. 

Gruß Jürgen


AntwortZitat
Horst
(@hse)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 8 Jahren
Beiträge: 112
 

Hi,
nur mal so als Anregung............
Man kann natürlich, wenn man schon mal so ein schönes Objekt erwischt,
dieses dann auch noch aus dem Zaun befreien.......
Jetzt nur mal ansatzweise das Hörnchen selbst, wolle nur mal zeigen was geht....


Jürgen Denhard gefällt das
AntwortZitat
Jürgen Denhard
(@hjd)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 3 Jahren
Beiträge: 136
 
Veröffentlicht von: @hse

...dieses dann auch noch aus dem Zaun befreien.......

Hast Du gut hinbekommen! 

Gruß Jürgen


AntwortZitat
jsc
 jsc
(@jsc)
Webmaster Admin
Beigetreten: Vor 9 Jahren
Beiträge: 146
 

Naja, von wegen gut hinbekommen, schade nur das das Eichhörnchen dabei seinen halben Schwanz verloren hat. 😀  


AntwortZitat
hpwd
 hpwd
(@hpwd)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 237
Themenstarter  

Hallo und danke für die Kommentare. Und natürlich Horst für den Vorschlag mit der Zaunentfernung.

Wie Jürgen schon angemerkt hat, war es mein allererstes "wildes" Eichhörnchen, deshalb musste ich auch die Fotos mit dem Zaun zeigen. Es war der Zaun rund um das NABU-Grundstück. Ich war im Übrigen mindest genauso überrascht wie der kleine Kerl, da ich dort in der Nähe auf einem Bamstamm (mit Moospolster) saß und auf den Anblick der Vögel wartete, die ich bis dahin nur hören konnte. Deshalb hatte ich auch das passende Zeugs dabei.
Irgendwann werde ich den Kleinen wieder treffen, dann aber ohne Zaun!


AntwortZitat
Horst
(@hse)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 8 Jahren
Beiträge: 112
 

Hi,
dass sollte auch keine Perfekte Bearbeitung sein, dazu muss man schon mehr als 5 Minuten
Zeit aufwenden. (Da sind noch mehr Fehler drinnen....)
Ich wollte eigentlich nur zeigen, das es schon noch Möglichkeiten gibt, wenn die Situation
eben mal so ist wie gezeigt, das Bild aber recht schön erscheint. Und es einem selbst den
Aufwand lohnend erscheint.

Gruß
Horst

 


AntwortZitat
hpwd
 hpwd
(@hpwd)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 237

AntwortZitat
hpwd
 hpwd
(@hpwd)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 237
Themenstarter  

... und ein letztes Foto - weil die Bearbeitungszeit abgelaufen war:


jsc gefällt das
AntwortZitat
Jürgen Denhard
(@hjd)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 3 Jahren
Beiträge: 136
 

Da sind Dir ja ein paar ganz wunderbare Aufnahmen gelungen! 

Gruß Jürgen


AntwortZitat
hpwd
 hpwd
(@hpwd)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 237
Themenstarter  

@hjd: Danke!

Und weil es so schön war und schon wieder das Wetter passte, bin ich heute erneut dorthin (Alter Friedhof, Gießen) gefahren.


AntwortZitat
Jürgen Denhard
(@hjd)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 3 Jahren
Beiträge: 136
 

Wieder ganz tolle Aufnahmen. Am besten gefällt mir das Bild, wo das Eichhörnchen hinter dem Baum hervorlugt.

Hast Du Dir ein paar Nüsse als Lockmittel mitgebracht?

Gruß Jürgen


AntwortZitat
hpwd
 hpwd
(@hpwd)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 237
Themenstarter  

@hjd: Hallo, ja, das beschäftigt sie und hilft ihnen auch. Bei einigen der Aufnahmen kam mir eines der Kleinen so nahe - um mich eher misstrauisch zu mustern -, dass ich es nicht mehr komplett aufnehmen konnte (Festbrennweite). Was vielleicht auch damit zusammenhängt, dass sie den Anblick und die Gegenwart von Menschen dort gewohnt sind.
Spaß hat es auf jeden Fall gemacht!


AntwortZitat
Jürgen Denhard
(@hjd)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 3 Jahren
Beiträge: 136
 

@hpwd

Wenngleich meine "Ausrüstung" doch recht eingeschränkt und bei umgerechnet 200mm Brennweite das Ende der Fahnenstange erreicht ist, würde ich mich auch gerne einmal daran versuchen, die kleinen possierlichen Kerlchen zu fotografieren.

Gibt es einen "Lieblingsplatz" der Eichhörnchen, wo sie vermehrt zu finden sind? 

Gruß Jürgen


AntwortZitat
Seite 1 / 2
Teilen: