Forum

Benachrichtigungen
Alles löschen

Eichhörnchen

Seite 2 / 2

hpwd
 hpwd
(@hpwd)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 237
Themenstarter  

@hjd:  Hallo Jürgen, ich habe bei den zwei Malen, die ich bisher dort war, keinen festen Platz gefunden, an dem sie sich vermehrt aufhalten. Meine Vorgehensweise war jedes Mal, dass ich (vom Eingang Licher Str. stadtauswärts) an den großen Rasenflächen mit dem alten Baumbestand entlang ging und wartete, dass sich ein Eichhörnchen irgendwo auf einer Fläche bewegte - meist passierte das in der Nähe eines Baumes. Hatte ich eines gesichtet, blieb ich bei diesem Rasenstück und bewegte mich langsam auf das Hörnchen zu, um in der Nähe (aber nicht zu nahe) eine oder zwei Walnüsse abzulegen. Anschließend ging ich dann vorsichtig zum Weg zurück und stellte mich irgendwie "in Deckung". Wenn das Kerlchen begann, sich um die Nüsse zu kümmern - sie testen ja immer, m.W. mit der Nase, ob die Nuss nicht taub ist - blieb ich "dran", natürlich auf Distanz. Erst wenn es begann, den Fund zu verstecken, ging ich möglichst nicht zu offensiv, d.h. in Deckung, wieder auf es zu.
Ich weiß nicht warum, aber in dem "dokumentierten" Falle lief das Kerlchen nicht weg, sondern ließ mich zwar nicht aus dem Auge, arbeitete aber weiter am Verstecken der Nuss. Da es wohl beschlossen hatte, das in einem abgegrenzten Grabbereich zu tun, in dessen Nähe ein Bank stand, konnte ich sogar im Sitzen fotografieren und hatte am Ende sogar das "Problem", dass es mir zu nahe kam. Mehr als Portraits waren für einen Moment kaum mehr drin.
Ein Beispiel habe ich angehängt, bei dem ich lediglich auf das Format auf 4x3 verkleinert habe, ohne ansonsten an den Rändern etwas zu beschneiden.

Ach, noch eines: ein Problem ist vielleicht auch das Licht. Neben viel Licht (bei Sonnenschein) gibt es dort natürlich auch viel Schatten (durch die mächtigen Bäume), und weil die Kerlchen so quirlig sind, benötigt man idealerweise kurz Belichtungszeiten. Bei mir hat es i.d.R. mit 1/500stel bei Blende 5,6 und Iso-Automatik bis 800 Iso gereicht.


AntwortZitat
hpwd
 hpwd
(@hpwd)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 237
Themenstarter  

Am gestrigen Montag hatte ich wieder viel Glück mit einem Eichhörnchen. Mehr als drei Stunden bin ich kreuz und quer durch das Gelände gelaufen (mit gelegentlichen Bankpausen), und als ich schon abbrechen wollte, sah ich eines in meiner Nähe am Wegrand. Ich kullerte aus relativ großer Entfernung eine Walnuss zu ihm hin, die das Kerlchen auch interessiert, die es aber nicht aufnahm. Stattdessen kam es auf mich zu gelaufen und musterte mich interessiert. Erst eine zweite Nuss aus meiner Tasche schien ihm zu gefallen, es nahm sie auf und verschwand über eine Mauer.
Dazu zwei Fotos: (1) Eichhörnchen mustert mich aus nächster Nähe. (2) Über die Mauer mit der Nuss


AntwortZitat
hpwd
 hpwd
(@hpwd)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 237
Themenstarter  

Ich ging um die Mauer herum und fand das Kleine (genauer: den Kleinen - das zeige ich noch) wieder an einem Baum auf einer der großen Rasenflächen. Dort stellte ich ein Schüsselchen mit Eichhörnchenfutter (aus dem NABU-Shop im Internet besorgt) ab. Für das sich das Kleine bald zu interessieren begann. Anschließend begann es zu futtern und immer wieder zwischendurch Teile aus dem Futter wegzutragen und zu verbuddeln. Mich selbst nahm es noch zweimal näher ins Auge, und zwar so nahe, dass ich es nicht mehr ganz auf den Sensor bekam.
Am Ende - nachdem ich beschlossen hatte aufzuhören - näherte ich mich dem Schmauser ganz vorsichtig, bis ich so nahe war, dass ich es formatfüllen ablichten konnte.
Dazu die Fotos:  (3) Wiederentdecktes Eichhörnchen, (4) Entdeckung des Futterschüsselchens, (5) Vergraben für den Winter, (6) Männchen (muss man näher hinschauen), (7) Schmausen aus nächster Nähe


AntwortZitat
hpwd
 hpwd
(@hpwd)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 237

AntwortZitat
hpwd
 hpwd
(@hpwd)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 237
Themenstarter  

Und Ende!


AntwortZitat
Jürgen Denhard
(@hjd)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 3 Jahren
Beiträge: 136
 
Veröffentlicht von: @hpwd

Und Ende!

Sehr schade! Hat viel Spaß gemacht, Deine Bilder anzuschauen und die Geschichten dazu zu lesen.

 

Gruß Jürgen


AntwortZitat
Horst
(@hse)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 8 Jahren
Beiträge: 112
 

Hallo,
sind doch ein paar sehr schöne Perspektiven dabei.....
Gruß
Horst


AntwortZitat
jsc
 jsc
(@jsc)
Webmaster Admin
Beigetreten: Vor 9 Jahren
Beiträge: 146
 

Hallo Hartmut,

Hammer Bilder !!! Da hat das Fotografieren bestimmt viel Spaß gemacht. Und das Bearbeiten auch 🙂 

Viele Grüße

Joachim


AntwortZitat
hpwd
 hpwd
(@hpwd)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 237
Themenstarter  

@hjd, hse, jsc: Vielen Dank für die Kommentare. Natürlich hat das enormen Spaß gemacht, insbesondere nachdem ich zu dem Kleinen so eine Art "Kontakt" aufgenommen hatte.

Am Ende hatte ich in der einen letzten Stunde mehr als 800 Aufnahmen geschossen (ohne Dauerfeuer, das ich nicht eingesetzt habe), von denen ca. 250 geblieben sind, der Rest war nur zum geringen Teil misslungen, viele aber Doppelungen oder nicht gar so schön.

Leider werde ich wohl für ein paar Wochen dem Fotografieren (in der Natur) entsagen müssen, da ich vorgestern erst aus der Klinik gekommen bin. Ich musste notfallmäßig an einem Blinddarmdurchbruch operiert werden, und nun darf alles erst wieder belastbar zusammenwachsen.


AntwortZitat
Jürgen Denhard
(@hjd)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 3 Jahren
Beiträge: 136
 
Veröffentlicht von: @hpwd

... Leider werde ich wohl für ein paar Wochen dem Fotografieren (in der Natur) entsagen müssen, da ich vorgestern erst aus der Klinik gekommen bin. Ich musste notfallmäßig an einem Blinddarmdurchbruch operiert werden, und nun darf alles erst wieder belastbar zusammenwachsen.

Oh, das tut mir sehr leid! 

Aber dass Du hier wieder schreiben kannst, zeigt uns, dass Du auf dem Weg der Besserung bist, was mich freut.

Weiterhin alles Gute und schnelle Genesung!

Gruß Jürgen


AntwortZitat
jsc
 jsc
(@jsc)
Webmaster Admin
Beigetreten: Vor 9 Jahren
Beiträge: 146
 

Hallo Hartmut,

ich hoffe Du bist auf dem Weg der Besserung und kannst bald wieder loslegen. Wie wir von Jürgen heute gesehen haben gibt es mittlerweile ganz interessante Frostbilder.

Viele Grüße und gute Besserung

Joachim

 


AntwortZitat
hpwd
 hpwd
(@hpwd)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 237
Themenstarter  

@hjd, jsc

Hallo und danke. Derzeit bin ich noch sehr vorsichtig, auch mit kleinstem Gerät. Aber die Besserung geht voran, und ich denke, dass ich im Laufe der nächsten Woche auch wieder „Probeläufe“ mit der Kamera starte. 

Übrigens habe ich mir inzwischen ein Buch über Füchse gekauft. Bis es so weit ist, dass ich das erworbene Wissen fotografisch umsetze, wird es noch ein wenig länger dauern. 

Viele Grüße

Hartmut


AntwortZitat
Seite 2 / 2
Teilen: